Boote

Der SCE konzentriert sich bei den Jugendlichen auf die beiden strategischen Boote Optimist und 420-er.



Der Optimist ist eine Einhand-Jolle für Kinder und junge Jugendliche. Er wurde von dem amerikanischen Konstrukteur Clarky Mills entworfen und von dem dänischen Architekten A. Damgard standardisiert und mit dem jetzt üblichen Rigg versehen. Ein Optimist ist 2,30 m lang, 1,13 m breit, wiegt in der Regel zwischen 32 und 35 kg (Rumpf) und besitzt ein sogenanntes Sprietsegel mit einer Segelfläche von 3,5 m². Die höchste Geschwindigkeit beträgt ca. 4 Knoten.

Die Optimistenjolle trägt als Segelzeichen das O mit einem kleinen senkrechten Strich. Der Optimist ist internationale Jüngstenbootsklasse. Er ist sehr einfach zu handhaben und dient für Kinder als Einstiegsklasse in den Segel- und Regattasport. Das Boot ist auf dem Dach eines Mittelklassewagens bequem zu transportieren, häufig sind auch Transportanhänger mit bis zu 12 Optis zu sehen, welche für gesamte Vereinsmannschaften unterwegs sind. Diese Bootsklasse ist vor dem Laser die häufigste der Welt mit ca. 500.000 Booten. Das Segel kann einfach um Mast und Spriet herumgewickelt und beispielsweise in einem Rohr verstaut werden.

Der Optimist ist wegen seiner sehr einfachen Handhabung auch für kleine Vereinstouren zu benutzen.

Quelle: WikiPedia

Swiss Optimist






Über den 420-er ist schon so viel geschrieben worden, dass hier vorerst nur auf die Website der 420-er verwiesen wird.

...und wenn sie gross sind...

Nächste Termine
auf Details klicken
18.8.2019
Bächauseeli-Fest

24.8.2019
Yacht-Weekend Bächau

24.8.2019
Yacht-Weekend Bächau

14.9.2019
Distanzfahrt Zch-Horgen-Zch